Vernissage der Fotoausstellung "Voll der Osten"

Samstag, 28. September 2019, 18:00 - 21:00
St. JakobiJakobikirchhof 3, 23552 Lübeck
osten.jpg

Eine Fotoausstellung von Harald Hauswald mit Texten von Stefan Wolle

Am 28.9.2019 um 18:00 Uhr eröffnet Björn Engholm, Ministerpräsident a.D., in der Lübecker St. Jakobi Kirche die Ausstellung „Voll der Osten“.

Eine Fotoausstellung von Harald Hauswald mit Texten von Stefan Wolle wird bis Mitte November präsentiert vom Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt in Kooperation mit der St. Jakobi Gemeinde. Herausgeber ist die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und die OSTKREUZ Agentur der Fotografen.
30 Jahre nach dem Fall der Mauer schauen wir zurück auf das Leben in der ehemaligen DDR. Der Transformationsprozess, das Hinübergleiten von einer Gesellschaft in eine andere, ist bis heute nicht abgeschlossen und wirft rückblickend auch Fragen auf.

In den achtziger Jahren zog Harald Hauswald durch Ost-Berlin und fotografierte, was ihm vor die Linse kam. Er knipste, was andere Fotografen übersahen oder für uninteressant hielten: Kleine Szenen des Alltags, einsame und alte Menschen, verliebte junge Pärchen, Rocker, Hooligans und junge Leute, die sich in der Kirche für Frieden und Umweltschutz einsetzten. Die 20 Bildtafeln im A1-Format beinhalten Motive zu verschiedenen Themenkomplexen (wie Ordnung, Sehnsucht, Kindheit, Lüge, Macht, Einsamkeit, Abschied etc.) anspruchsvoll kommentiert. Auf den Tafeln befindet sich jeweils ein QR Code um Kommentare zu den Bildern auf dem Handy abzurufen. Wir laden ein zu einer Bilderreise in die Zeit der Teilung. Gezeigt wird eine ungeschminkte DDR-Realität, an die sich heute selbst Zeitzeugen kaum mehr erinnern.

Wir freuen uns auf anregende Gespräche im Anschluss an die Eröffnung und auf Ihren Besuch.
*Um 17 Uhr findet im Vorwege eine Orgelvesper statt, zu der wir ebenfalls herzlich einladen.

Zum 30. Jahrestag des Mauerfalls erinnern mit einer gemeinsamen Veranstaltungsreihe an die Jahre 1989/90 das Haus der Kulturen, die Heinrich-Böll-Stiftung Schleswig-Holstein, der Kirchliche Dienst in der Arbeitswelt/Lübeck, das Kommunale Kino Lübeck, die SPD Lübeck, Verdi Nord und das Willy-Brandt-Haus.

vom 28. September - 15. November 2019
Veranstalter:
Kirchengemeinde St. Jakobi zu Lübeck und KDA Nordkirche
Die Ausstellung wurde herausgegeben von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und OSTKREUZ Agentur der Fotografen.
Öffnungszeiten der Ausstellung:
Dienstag bis Samstag: 10:00 - 17:00 Uhr
Sonntag: 10:00 - 13:00 Uhr