Lübecker Buxtehude-Tage: Das Klanggedächtnis der Stadt

Samstag, 3. September 2022, 12:00
St. JakobiJakobikirchhof 3, 23552 Lübeck
orgelsommer.jpg

Mittagskonzert in St. Jakobi „Das Klanggedächtnis der Stadt“
mit Prof. Arvid Gast an den historischen Orgeln

"Schätze" heißt das Motto der diesjährigen Buxtehude-Tage, die am 3. September um 12 Uhr mit einem Mittagskonzert in St. Jakobi beginnen und insgesamt 15 Veranstaltungen umfassen.

Sie sind herzlich eingeladen zu Mittagskonzerten, fünf Abendkonzerten, Vorträgen, einem Spaziergang durch die Musik-Stadt Lübeck, Familien- und Schulkonzerten und einem Gottesdienst.

Verschiedenste Schätze sind zu erleben: etwa die historischen Orgeln der Stadt, die Geschichte und Klänge aus der berühmten Chorbibliothek von St. Marien, bedeutende Musiker wie Lars Ulrich Mortensen (DK), Katharina Bäuml oder Ton Koopman (NL), interessante Ensemble-Formationen wie das TARS-Ensemble oder den Nachwuchskünstler Andreas Kamenos mit seinem Ensemble. Den Abschluß am 9. September 19 Uhr bildet der größte Schatz der sakralen Barockmusik: die Hohe Messe in h-Moll von Johann Sebastian Bach, dargebracht in St. Marien.

Alle Informationen finden sich auf www.buxtehude-tage.de

Ein Buxtehude-Tage-Newsletter wird in kürzeren Abständen über die Tage berichten.

Tickets zu den Abendveranstaltungen gibt es hier.

 

Bild; Veranstalter

Wir sind auf Spenden für das Festival angewiesen. Wer helfen möchte, der klicke hier.